Die Beste aller Welten: Glamping

Camping hat sich nicht zuletzt aufgrund der neuen Corona Reisekonditionen zu einer Form entwickelt, die auch ehemaligen Zeltmuffeln etwas mehr liegt. Nun müssen Sie, falls Sie Neo-Camper sind, nicht gleich, ins Steilwandzelt ziehen, sich allmorgendlich mit Horden von Ameisen abplagen, nachdem Sie sich mühsam von Ihrer Luftmatratze erhoben haben. Sie können es auch etwas netter haben, indem Sie sich dem Glamping verschreiben. Einige Worte zu dem Begriff, der wie so viele aus dem Englischen stammt. Er setzt sich aus der Vorsilbe “Glam”- von Glamour, und Camping zusammen und das “Glam” spielt hier eine tragende Rolle. Sie werden sich, wenn Sie ein solches glamouröses Zelt entern, in dem Sie sogar aufrecht stehen können, ein Zelt, das schick eingerichtet ist, nicht wie ein Pfadfinder, sondern wie eine Diva bzw das männliche Pendant fühlen.

Schön viel Platz, Orient Teppiche, ein weiches Boxspringbett

Das Glamping wird Sie richtig packen, wenn Sie für ein paar Tage oder Wochen nur mit Tasche und Kuscheltier bewaffnet in Ihr Chalet eingezogen sind. Dort erwartet Sie alles, was auch ein Hotelzimmer bereit halten würde, wenn alles gut geht, sogar ein Mini-Kühlschrank mit Schampus darin, eine Kochnische und jede Menge Platz, um sich wohl zu fühlen. Auch ein TV wird da sein, WLAN kreist herum – was wollen Sie mehr? Vermutlich nichts. An das original Camping erinnert aber immer noch genug, so dass Sie sich doch als echter kerniger Abenteurer fühlen können, selbst wenn Sie morgens die Delonghi Maschine anwerfen und auf einem recht bequemen Boxspringbett aufwachen und in den Tag starten.

Ritsch, ratsch, ab geht es ins Grüne!

Warum man zum Campen tendiert ist klar und auch beim Glamping gegeben. Es ist der direkte Bezug zur Natur, die Lage von Zeltplätzen an einem See oder am Meer, der direkte Draht zu Vögeln und anderen Tieren. Genau das ist der Reiz, den kein Hotel toppen kann. Und dieser Reiz erschöpft sich nicht beim Glamping, Sie fühlen sich wie im Marriot oder Hyatt Hotel, haben es aber urig ringsum urig. Sie haben hier einen Bonus, der kaum zu beschreiben ist: morgens mit dem Rascheln kleiner Tiere in den Tag zu starten, die Möwen kreischen zu hören, all das von einer Luxusliege aus genossen. Machen Sie ein paar Fotos für die Lieben daheim, den Perserteppich, die Jugendstilvase, Doch, Sie könnten zum Campingfan, pardon, zum Glampingfan, werden, oder?

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*